Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘sightseeing’

hallo zusammen,

ist es bei euch auch so schwül? ich finds ziemlich furchtbar , habe kopfweh und verbringe schon den halben freien tag vorm pc, denn vorm offenen fenster mit einem kleinen lüftchen gehts und außerdem steht ja auch der kopenhagen reisebericht  in den startlöchern…ich will wieder solch wunderschönes wetter, wie wir es dort hatten, bitte…

aber jetzt…tadaaa…hier ist er, viel spaß!

vorab habe ich mich  in einigen blogs, z.b. hier oder auch hier, ein bisschen inspirieren lassen und mir eine handvoll shops und adressen notiert, denn ich war ja noch nie in der dänischen hauptstadt, und dachte mir, insiderwissen ist ja nie verkehrt. ich habe mir schon in buntesten farben den trip ausgemalt und von säcken voller ausbeute, welcher art auch immer geträumt.

allerdings wird man recht schnell auf den boden der tatachen geholt, denn zuallerert ist kopenhagen eines: teuer!

so haben wir uns vor dem shoppen ersteinmal zum warm-up die typischen touristenmagnete angeschaut…bei dem wetter sowieso das beste, in geschäften stöbern kann man besser bei regen…oder?

also, los geht die sightseeingtour:

wer denkt, die meerjungfrau, das wahrzeichen kopenhagens findet man direkt, der irrt…es dauert ein bisschen, bis man das kleine meerwesen entdeckt hat und dies auch nur, weil sich sehr viele menschen um sie herum tummeln, die unbedingt ein foto mit ihr haben wollen. sie ist sehr klein und schaut sehnsüchtig aufs meer als wollte sie sagen „ich wär jetzt eigentlich lieber woanders…“

der hafen ist ganz schnuckelig und gerade bei dem tollen wetter sehr voll und belebt.

an hans-christian andersen kommt man in kopenhagen natürlich auch nicht vorbei. eindrucksvoll, wie er dort thront!

dann haben wir noch den turm der  „vor frelsers kirke“ bestiegen, eine hübsche, kirche, die oben an der spitze auch noch eine geschwungene treppe hat, die man  nicht besteigen kann, die aber der kirche ihr typisches aussehen gibt. der ausblick vom plateau reicht dann voll und ganz, der aufstieg ist ein bisschen abenteuerlich, denn der gegenverkehr macht die sache recht spannend…

zum touriprogramm gehört natürlich auch noch ein besuch im tivoli,eine der bekanntesten attraktionen in kopenhagen. ein großer, ganzjährig geöffneter vergnügungspark mitten in der stadt.

gottseidank hatten wir die „copenhagen-card“ eine karte, die das fahren in allen zügen, s-bahnen und der metro erlaubt, außerdem vergünstigungen auf diverse attraktionen bietet, und den eintritt ins tivoli gibts sogar umsonst. ich hätte mich auch sonst geärgert…

ein schön bepflanzter park zum spazieren, ansonsten nix vofür es sich lohnt. die karussells sind völlig überteuert und die shops rundherum ebenfalls, so dass wir es beim relaxen im park belassen haben, denn der ist wirklich schön und zieht mit seinen liegestühlen bei sonnenschein viele menschen an.

und ja okay, geshoppt habe ich dann doch noch ein bisschen. zumal es ja die größte autofreie fußgängerzone europas gibt. daran kann ich natürlich nicht vorbeilaufen. es lohnt sich hier auch mal in die seitenstraßen zu gehen, es gibt nämlich ein paar richtig schöne kleine läden abseits der belebten fußgängerzone.

ich erspare euch einen „shoppingguide“, sondern habe hier einfach ein paar impressionen:

hier gibt es eine traumhafte auswahl an rice produkten und um ein paar kleinigkeiten kam ich nicht herum…zu schön

okay, das hier kennen alle, aber das war wohl der größte und schönste h&m in dem ich jemals gewesen bin. mir hat dieses wandbild total gefallen, denn es drückt den style von kopenhagen wunderbar aus, sogar ein simpler h&m ist hier nämlich stylish. außerdem gibt es die „home-kollektion“ zu kaufen, was es hierzulande auch nur einmal gibt, soweit ich weiß.

sogar die schaufensterdeko ist eine attraktion…

…und natürlich gab es auch das bunte „monki-lädchen“

schlussendlich durften dann das jeansröckchen und die coolen stiefelchen mit nach hause…

schön war´s  ich komme ganz  bestimmt wieder…

und, hats euch gefallen?

ich wünsche euch einen wunderschönen abend, mach jetzt nochein klitzekleines bisschen hausarbeit, mal sehen mit welcher musik, vielleicht hiermit:

the parlotones: life design kann ich immer wieder hören! super song, super stimme, i love it!

wir sehen uns morgen wieder zum frage-foto-freitag, ich weiß die fragen schon, wird schön!!

liebste grüße

juli♥

Advertisements

Read Full Post »