Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘jutebeutel’

ein schönen sonntag allerseits!

da isser nun endlich;  der angekündigte bericht zu „post aus meiner küche“.

über 500 koch, back- und sonstwiefreudige menschen haben bei dieser grossartigen  aktion mitgemacht und in der letzten woche „very berry“ köstlichkeiten auf den weg gebracht. danke an die drei mädels von der post clara, jeanny  und rike, die sich diese wundervolle aktion ausgedacht haben und sogar mich als eigentlichen koch- und backmuffel an den herd bekommen haben!

nach der anmeldung vor ein paar wochen war ich ein bisschen aufgeregt und  erstmal damit beschäftigt mir zu überlegen, was sich denn auch umsetzen  und natürlich auch verschicken lässt. alle beerigen kuchen scheiden da ja irgendwie schonmal aus…muffins vielleicht? marmelade? sirup? ach, es gibt ja doch so einige möglichkeiten! außerdem sitz ich büchertechnisch ja sowas von an der quelle, so dass ich die mittagspausen ab dann des öfteren mit dem wälzen der tollsten bücher verbracht habe. in einem wurde ich dann fündig für die erste idee: himbeer-pfefferminz-gelee…toll.

dann erinnerte ich mich noch  an das kürzlich erstandene „gugl-backbuch“, was immer noch auf seinen einsatz wartete. auch hier ließ  sich ein schönes und beeriges rezept finden- der „himbeer-kokos-gugl“.

juhuu, idee gefunden! nun gings dann ans eingemachte. letzten sonntag habe ich den ganzen tag in der küche verbracht und aufs herrlichste gerührt, gebacken und gekocht. hat echt spaß gemacht. ich muss halt wirklich lust haben und ehrlich zugeben, dass mir diese manchmal fehlt und auch des öfteren die zeit. aber der letzte sonntag war perfekt und alles lief ziemlich rund. es haben  nämlich bei anderen backaktionen auch schon teigklumpen nur noch den weg in die tonne statt in den ofen gefunden…

am ende des tages hatte ich aber tatsächlich ganz süße, gut gelungene gugl und ein sehr süßes und sehr pinkes gelee zustandegebracht.

als nächstes hab ich mir dann gedanken über die verpackung gemacht, denn wenn ihr mal auf dem pinterest-board der aktion vorbeischaut, seht ihr was ich meine..alles unfassbar liebevoll und kreativ verpackt. im vorfeld konnte man sich auf der blogseite der aktion auch schon diverse anleitung zum schönen verpacken holen.

die gugls kamen bei mir in eine kleine rote kiste, das gelee in hübsche gläser, alles schlicht verziert mit dem unvermeidlichen und immer sehr wirkungsvollen masking tape und mit dem genauso tollen dymo prägeband. irgendwie war mir das aber alles noch zu unspektakulär und so habe ich mich an die freude von nike über meinen jutebeutel erinnert und für diese aktion auch einen bedruckt in dem ich die kleinen köstlichkeiten dann verstaut habe.

ach ja die rezepte habe ich für meine tauschpartnerin anita dann noch handschriftlich festgehalten, auf den süßen rezeptheftseiten die es neulich bei caro von sodapop zum download gab.

das ganze ging dann auf die reise in den norden und ich habe gespannt gewartet was anita sagt. das feedback kam dann gestern und fiel zum glück sehr positiv aus!!

der einzige wehmutstropfen war der gelee-scherbenhaufen, den die post fabriziert hat….danke deutsche post…ich hatte extra „vorsicht glas“ draufgeschrieben. naja, ich hoffe der jutebeutel hat dann ein wenig entschädigt für den unfall. außerdem habe ich noch ersatz im kühlschrank. ich versuchs einfach nochmal, liebe anita!

gestern kam dann auch die post für mich! ein sehr schönes päckchen mit sehr süßem inhalt: erdbeer-dreierlei: eine erdbeer-basilikum konfitüre, eine mit erdbeere und baileys und ein hübsches glas erdbeersirup. dankeschön ♥ das sieht alles sehr toll aus und mit dem nächsten erdbeersekt werde ich dann schön auf anita anstossen!!

das war alles wirklich „very berry“ und bei der nächsten aktion bin ich auf alle fälle mit dabei! und ihr? jeder kann mitmachen, ob mit oder ohne blog! alle infos hier oder auch hier.

so, das war glaube ich bis hierhin mein längster blogeintrag; ich mach mir jetzt einen schönen sonntag, vielleicht gibts später waffeln mit anitas konfitüre? mal sehen.

verabschieden möchte ich mich mit diesem coolen song und video; danke nike, ich höre es rauf und runter! super, super tip♥ perfekt für laue sommerabende!!!

habt einen tollen sonntag

eure beerige juli♥

Advertisements

Read Full Post »

hallo ihr lieben,

damit der blog in dieser stressigen woche nicht ganz leer bleibt, will ich euch hier meine neue lieblingsapp vorstellen!

ich habe diese woche die zeitschrift „fräulein“ für mich entdeckt. eine echt schöne zeitschrift in der man geschmackvolle  fotostrecken findet , außerdem auch die neusten trends aus mode, kosmetik, musik und kunst. schön zum anschauen und entdecken.

hier habe ich dann also meine neue lieblingsapp erspäht, die „monki-mi“ app. monki ist eine skandinavische modemarke, die eine ziemlich verspielte, manchmal bunte und fantasievolle kollektion hat. das ganze gibt es in skandinavien ziemlich häufig (also auch in kopenhagen!!) in deutschland gibts einen store in essen. der ist mit dicken bunten lampen, witzigen möbeln ausgestattet und ist ziemlich trendy. die klamotten sind sogar einigermaßen bezahlbar.

http://www.monki.com/

echt hübsche bilder, die ich gefunden habe. und überall tauchen diese  kleinen süßen flattermänner auf.

womit wir dann auch bei der app wären. „monki-mi“ ist eine kleine app um fotos zu verändern. am schönsten portraitbilder, die man dann mit süßen accesoires veredeln kann (hütchen, brillen, ohrringe, schleifchen usw.) außerdem kann man einen ganz feinen teint einstellen, riesen puppenaugen, rote bäckchen und allerhand andere süße nettigkeiten, unter anderem auch die süßen vögelchen, das markenzeichenvon monki.

es macht spaß sich neue dinge auf den kopf oder ins gesicht zu packen und ich habe schon einige zeit an meinem iphone mit der app verbracht…

probierts mal , die app gibts gratis fürs iphone im app-store. und so seh ich dann nach der bearbeitung  aus…

schön bunt…

außerdem hab ich noch kurz zeit gefunden für ein kreatives stündchen. statt geschenkpapier für ein geburtstagsgeschenk habe ich mir spontan eine andere verpackung überlegt, frisch inspiriert von fee.

ich brauchte einfach nur einen weißen jutebeutel, t-shirt transferfolie, den schrifttyp <impactlabel> und einen drucker der spiegelverkehrt drucken kann…

aufbügeln, und fertig ist die coole persönliche jutetasche.

ich bin gespannt, wies ankommt, mir gefällts perfekt, einfach und wirkungsvoll.

ich denke der prototyp bleibt erstmal an meiner schulter!

verabschieden will ich mich heute mit dem neuen song von gossip der mir wieder mal super gefällt.

http://www.tape.tv/vid/277831

habt einen tollen abend, morgen aus zeitgründen leider kein frage-foto-freitag, aber der wird wahrscheinlich am samstag nachgeholt.

liebste grüße

juli♥

Read Full Post »

lala berlin

uiui…

ich bin dem luxus verfallen! dank der neuen instyle fielen meine äuglein auf eine wundertolle jutetasche. naja, dachte ich, instyle, wirste dir niemals leisten können.

zugegeben, ganz günstig war sie mit 19€ nicht, aber für instyle klamotte trotzdem günstig… und das schöne geburtstagsgeld war ja auch noch da. also, gestern bestellt,  beim versand von 8,50 kurz geschluckt, aber dann siegte doch das „habenwollen“…

gerade dann klingelte schon der ups bote und ich hielt mein lala päckchen in den händen. aufregend, eingepackt in schwarzes seidenpapier kam die tasche zum vorschein.

jagut, ist nur n jutebeutel- aber mit stil und sehr toll! ich denke ich werde ihn lieben und oft dabeihaben!!

 

      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

das isse, die wolves Bag, neon

so, wer jetzt auch ‚habenwill‘ hier gibts das teil!

 

Read Full Post »