Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘viel schönes’ Category

heyho,

ich melde mich zurück aus dem urlaub, der war toll; jetzt genieße ich noch die letzten tage in „freiheit“, bevor es montag wieder zur arbeit geht.

habt ihr es schon gehört? ab heute abend gibt es einen sternschnuppenregen, denn „bis zu 100 sternschnuppen pro stunde beschert uns der schönste und reichste meteorstrom des jahres“. das wetter bleibt schön, die nächte recht klar und ich habe mich mal informiert, die aussichtsreichste zeit eine oder mehrere wie es im fachjargon heißt „perseiden“ zu sehen, ist zwischen mitternacht und sonnenaufgang.

hui wie romantisch, und  ehrlich gesagt, ich glaube, ich habe noch nie eine „richtige“ sternschnuppe (das wort ist definitiv schöner) gesehen. ob ich mich dafür auf die lauer legen soll? schon schön, die vorstellung und ich glaube ja daran, dass sich ein wunsch erfüllt, wenn man eine beobachtet und sich dabei etwas wünscht.

passenderweise habe ich auf jeden fall in den letzten tagen in meinen einkaufstüten nur „sternchensachen“ heimgetragen. irgendwie zufällig und als ich dann heute gehört habe, dass es auch noch einen besonders dollen „sternschnuppenregen“ geben soll, fand ich das schon einen hübschen zufall.

ich war nämlich ein bisschen shoppingmäßig unterwegs, ein kleid für eine hochzeit wollte gekauft werden und ganz zufällig gibts dann da  immer noch sooo viele schöne andere sachen, die in meine tüte hüpfen:

das shirt ist  soo hübsch, gefunden bei zara und das kleid, ja das war der hammer, so viel glück habe ich selten, denn nachdem ich mich im gr0ßen „weltstadthaus“ durch diverse schlimme cocktailkleider gekämpft habe und auch der mann nur noch den kopf geschüttelt hat, hing da plötzlich an unscheinbarer stelle diese süße sternchenkleid…reduziert von €109 auf €29,95…in meiner größe!!! toll, toll, toll

und dieser gürtel steht auch schon lang auf der wunschliste…zack auch gekauft, ging nicht anders. das schöne stück ist von „cowboysbelt“.

hach und dann hab ich auch noch den weltschönsten nagellack entdeckt, bzw. eine der diversen frauenzeitschriften die ich konsumiere hat ihn aufgespürt. lange, lange war ich auf der suche nach dem perfekten rot und tataaa, hier ist es… *neon red*  geschossen bei „american apparel“: hä? da gibts nagellack? jawoll…

sternchenmäßige ausbeute wa?

und, werdet ihr auf die sternschnüppchen warten? wenn ja, ganz viel freude dabei, vielleicht begegnen sie uns ja auch zufällig, denn das sind ja meist die schönsten begegnungen. auf das all unsere wünsche in erfüllung gehen.

und einen besseren soundtrack zum sterne schauen als diesen hier, gibts fast nicht:

liebst

juli♥

Advertisements

Read Full Post »

hello ihr lieben,

nein, ich bin nicht in der versenkung verschwunden; habe nur sehr wenig erlebt und gemacht in der letzten woche…das wetter war ja mehr als dürftig, alle sind urlaubsmäßig unterwegs, auch der  mann und deshalb bin ich home alone…er  ist für 10 (!) tage unterwegs und hat mich hier zurückgelassen.

nicht so schön; ich habe mich ein bisschen gelangweilt so allein, noch nichtmal biergarten saß ja bei dem wetter drin. um mich zu beschäftigen hat mir meine kollegin aber lieberweise ein dvd paket geschnürt. unter anderem dabei war eine „kultserie“ aus den 70ern, die mich die letzten tage wirklich wunderbar unterhalten hat. es ist eine deutsche serie mit dem titel „drei sind einer zuviel“. herrlich, diese story, diese bilder, diese klamotten. die story ist wohl sehr seicht und brav, aber das war irgendwie nebensache bei den tollen bildern.

es geht um drei freunde, zwei männer und eine frau und der titel sagt eigentlich schon alles; irgendwie ist einer zuviel. das ganze spielt in der bayrischen provinz und es werden kleine, nette episoden erzählt.

hach, es war toll und ich bin noch immer verzückt. ihr denkt jetzt sicher: die spinnt, die juli, wer guckt sich denn sowas an, aber ich kann euch sagen, nichts ist cooler, als alte fernsehserien..ich steh voll drauf. schaut mal, ich habe ein paar szenenfotos, die kann ich euch einfach nicht vorenthalten:

so schade, dass ich die dvd nun schon komplett geschaut habe; ich hätte noch mit sehr viele weiteren folgen leben können.

okee, habe ich das nun auch hinter mir; habe mich hier und heute als „olle serien-guckerin“ geoutet…und ihr? mögt ihr sowas oder ehr so gar nicht?

was habe ich noch gemacht? ich hab mir heute soulfood gekocht, auch wenn ich es ja echt nicht mehr gewöhnt bin, für mich allein zu kochen. aber da ich ein klitzekleines bisschen verschnupft bin, musste ich was gesundes und was zum gut fühlen haben; geworden ist es dann meine erste selbstgekochte tomatensuppe!

echt blöd, wer sowas als tüte oder dose kauft, denn das ist so easy und schmeckt weltklasse!

das braucht man:

zwiebeln

geschälte tomaten aus der dose

gemüsebrühe

basilikum

creme fraiche

balsamicoessig

außerdem: baguette, ciabatta oder ähnliches

frischer parmesan, gerieben

so geht das:

zwiebeln andünsten, tomaten mit saft, ¼ l wasser, und der gemüsebrühe hinzufügen und aufkochen, 15 minuten zugedeckt köcheln lassen.

suppe pürieren, mit salz, pfeffer, balsamico abschmecken. basilikum in feine streifen schneiden, drübergeben und mit creme fraiche servieren.

dazu gab es:

parmesanciabatta

das brot in feine scheiben schneiden, auf ein backblech legen, mit ein bisschen olivenöl beträufeln und mit frisch geriebenem parmesankäse bestreuen. das ganze dann ein paar minuten im ofen rösten, bis der käse geschmolzen ist.

seehr lecker!!

 

 

gelesen hab ich natürlich auch und zwar im gegensatz zu der *ollen* serie ein ganz brandneues und irgendwie modernes buch, was es noch gar nicht zu kaufen gibt, ich aber schon lesen darf und euch schon ein bisschen neugierig machen kann:

coole story;  wir sind im jahre 1996 und emma bekommt einen computer geschenkt; dazu von ihrem kumpel josh eine cd von aol,  mit der sie sich ins internet einloggen kann. das tut sie auch direkt und kurze zeit später ploppt neben dem e-mail fenster ein weiteres auf mit dem namen *facebook*, emma sieht ihr profil im jahre 2012…facebook? was ist das? und vor allem ist  das was sie da sieht ist nicht so unbedingt das was sie sich für ihre zukunft vorgestellt hat. auch kumpel  josh hat so ein profil , und auch er beginnt sich gedanken zu machen, zumal auch noch alles was sie jetzt tun irgendwie einfluss auf ihre zukunft zu haben scheint-sagt facebook.

was für eine coole idee. zu kaufen gibts das buch ab ende august und ich kann sagen, auch wenn es ein jugendbuch ist, das thema ist brandaktuell und besonders als kind der 90er kann man sehr viel damit anfangen!

 
ach ja, und dann war dann noch das hier:

eine sehr tolle idee und ich wäre so gern teil davon. leider ist das ganze nicht so preiswert, zumindest mit anreise und übernachtung in hamburg. mal schauen; es wäre sicher toll all die lieben bloggerkolleginnen mal „live“ zu sehen und viel neues und wichtiges übers bloggen zu lernen und dinge zu sammeln…ich muss da wohl nochmal in mich gehen…

 

 

und bevor ich euch jetzt dann noch mit einem vortrag über das  besch* sommerwetter langweile, verabschiede ich  mich einfach  hiermit:

haha, das habe ich gefunden in diesem blog, in dem leute lustige schilder und stilbüten posten können, die sie irgendwo in berlin finden. sehr lustige dinge sind dabei, schaut mal vorbei. ich bin aber dann doch früher als september zurück…

liebst

juli♥

Read Full Post »

hallihallo,

heute ist dienstag, deshalb schließe ich mich wieder roboti an und zeige euch meine *helden des alltags*

dinge die den alltäglichen trott verschönern sind bei mir heute solche, die mir ein lächeln und ein mhhh entlockt haben…


wie der name dieser hose…haha..hab mich gefreut, dass es sich um die „schmale form“ handelt…

die liebe jeanny vom tollen blog *zuckerzimtundliebe* hat dafür gesorgt , dass ich heute ein tolles, süßes dessert am abend genießen durfte:

himbeerlove; frische himbeeren mit einer schicht saurer sahne und braunem zucker, kurz im ofen rösten oder, wenn zur hand mit einem brenner oder ofengrill. einfach nur lovely, total göttlich und so easy! danke jeanny ♥

außerdem habe ich heute noch ein paar schöne impressionen vom summerjam am letzten wochenende für euch. dank guter beziehungen hatte ich ein free-ticket für alle drei tage. da das festivalgelände hier ganz bei uns in der nähe ist, konnten wir immer schön flexibel von zuhause zum festival fahren. leider musste ich am samstag arbeiten, so dass wir am freitag abend max herre und freunde genießen konnten, und am sonntag einfach nur ein bisschen festivalfeeling geschnuppert haben, da das wetter leider mehr als dürftig war.

das gelände am fühlinger see in köln ist einzigartig und idyllisch und auch die stimmung ist immer einmalig; friedlich, multikulturell, alle leute haben spaß, lieben und leben reggae und es macht einfach spaß dabei zu sein:

gast für drei volle tage!

schönes motto

gut, nicht wirklich erkennbar, aber dafür reicht das iphönchen leider nicht so richtig. max herre auf der bühne mit afrob und joy denalane, wie großartig. alle hits im gepäck! esperanto und a-n-n-a im sonnenuntergang-perfekt♥

chillout-zone, mit räucherstäbchen und minztee…

seifenblasen im abendhimmel

regen? egal, ich habe gummistiefel

und zum abschluss hab ich natürlich noch einen der freundeskreis-klassiker:

esperanto von 1999- echt schon so lang her? ein immernoch toller song, mit nem super video.

ich hoffe, ihr habt ein bisschen freude an meiner festival-review. ich wünsche euch einen tollen abend und eine gute nacht

liebst

eure juli♥

Read Full Post »

huhu, da bin ich wieder!

ich musste ein kleines päuschen einlegen; zuerst war ich ja mit der lieben familie im urlaub; ein kleiner nostalgietrip in die kindheit und dann hatte ich in der letzten woche tatsächlich ein kleines, kreatives tief; keine lust, keine ideen und auch der gedanke, ob ich den blog nicht ganz aufgeben soll…ich habe sooft keine zeit zum schreiben und möchte nicht, dass es zu einer pflicht wird, einen blogartikel zu schreiben. ich war schon drauf und dran mich hier zu verabschieden, aber irgendwie hängt mein herz doch ganz schön daran, und deshalb gibt es bei mir halt nicht so regelmäßig beiträge, aber dennoch mit herz und seele geschrieben. ich hoffe, ihr habt weiterhin spaß, mir hier zu folgen und ich freue mich über jeden besucher und jeden netten kommentar.

außerdem galt meine aufmerksamkeit an diesem wochenende unserer frisch geborenen nichte mia, die wir natürlich ausführlich begrüßen und auch ausführlich begießen mussten. da hat dann wiedermal der foto-frage-freitag dran glauben müssen aber kommenden freitag vorm deutschland-spiel—verspochen!

diese woche ist dann direkt kreativ angefangen, schon heute morgen beim aufstehen hatte ich diverse ideen und lust was zu machen, ich hatte heut nämlich  frei und genügend zeit.

zuerst habe ich mal wieder bei steffi vorbeigeschaut und mich direkt in ihr mhhhontags-rezept verguckt. unglaublich lecker sah das aus und nachdem unsere küche die letzten wochen sehr vernachlässigt wurde,kam dieses einfache rezept genau richtig!

sieht das nicht fein aus? der teig kommt aus der kühlung von edeka „tante fanny“ und schmeckt echt super; kann natürlich auch easy selbergemacht werden.

*den schmand auf dem teig verteilen, ziegenkäsescheiben darauf legen, einige esslöffel honig-je nach geschmack-rüberträufeln und schlussendlich gehackten rosmarin drüberstreuen.

ganz easy und sooo lecker; danke steffi mal wieder für die tolle inspiration.

zum nachtisch gabs eis- auch selber zusammengerührt. hier im klitzeklein blog hatte ich neulich ein buch zum eis selber bereiten entdeckt. nachdem ich es mir bestellt (toll wenn man direkt an der quelle sitzt) habe,musste ich feststellen, dass es doch recht kompliziert ist und eine eismaschine erfordert…schade, es waren echt tolle eisrezepte drin, aber für mich einfach zu aufwändig. also hab ich mich an die tüte erinnert, die schon länger herumsteht: eiszauber joghurt, denn ich liebe nichts mehr als joghurteis.

okay, es ist ein fertigprodukt, aber man kann frische produkte mitverarbeiten. mein erstes eis ist ein joghurt-kokos-eis. ich muss sagen, es schmeckt sehr gut und entgegen meiner annahme ist es überhaupt nicht so süß.

es wird einfach joghurt mit kokosmilch und der tüte eiszauber verrührt. dann kommen eingeweichte kokosraspeln hinzu und das ganze kann schon in gefrierbehälter. 5-8 stunden in die truhe und… ruckzuck fertig.

schön aussehen tut das ganze in meinen weltschönsten neuen melamin eisbechern die man  u.a hier erstehen kann. das ganze dann garniert mit selbstgemachtem erdbeerpürree…yummy!

in der truhe habe ich noch eine zweite portion, erdbeer-joghurt-eis, mal sehen wie das so schmeckt.

zum schluss kann ich nicht anders, und muss euch den song zeigen, bei dem momentan mein herzchen höher schlägt. jeder kennt ja den song „i follow rivers“ von lykke li.

die belgische band „triggerfinger“ hat den song unfassbar schön gecovert und ich perönlich mag diese version schon lieber als das original. überzeugt euch hier:

::

::

ich wünsche euch jetzt einen ganz schönen abend, hoffe ihr lest hier weiter gerne und fleißig, trotzdem ich nicht ganz so oft etwas neues von mir gebe..

ich freu mich immer über feedback

liebst

eure juli ♥

Read Full Post »

haach, herrlich so ein langes wochenende… geht euch doch bestimmt auch so. bin schon ganz gespannt was die bloggergemeinde so an pfingsten getrieben hat…

ich habe die zeit genutzt und bin in die heimat gefahren. der mann war unterwegs, so war ich ganz nett allein zuhause bei meinen eltern und war wieder kind 😉

leider haben wir ja bei uns zuhause keinen garten, aber der bei mama und papa ist einfach nur schön; eine kleine, grüne oase, auf die ich mich schon die ganze woche gefreut hatte.

es  hat sehr, sehr gutgetan, einfach nur ausschlafen, entspannen und gepflegt erholen bei entpanntem sonnen, essen und fahrradfahren.

das wetter war natürlich dafür auch mehr als perfekt, so dass der liegestuhl im garten der wunderbarste ort war, den man sich so vorstellen kann.

mein heimatörtchen vreden liegt ziemlich idyllisch im münsterland und hat sehr viele schöne wege zum radfahren die wir gestern herrlichst genutzt haben.

und bevor ich jetzt lang herumschwafele nehme ich euch mit auf eine kleine bilderreise durch die schöne heimat…

vorbei geradelt an satten grünen wiesen und endlosen feldern

unterwegs dem „gänsemann“ guten tag gesagt und die süßen küken gestreichelt

kleine kunstwerke am wegesrand bewundert

die kleine, süße dorfschule besucht…ja sowas idyllisches gibt es  tatsächlich noch.

ein riesengroßes stück der torte des tages (johannisbeere) gegessen und genossen.

wieder zuhause, die wunderhübsche oase der mama auf der terrasse bestaunt und relaxt.

abends dann die sonne verabschiedet und dem ballon aus der ferne zugewunken…

es waren wirklich zwei ganz wunderbare tage, bei denen ich die richtige portion energie für die nächsten arbeitstage geschöpft habe und den arbeitsstress abbauen konnte.

aber-das nächste lange wochenende steht ja auch direkt schon wieder vor der tür, wie schön, nur kurze wochen zur zeit, so könnte es bleiben!

ohne musik  geht ja nix bei mir und so hatte ich die ganze zeit „boy“ auf den ohren, der perfekte soundtrack für einen tollen sommertag auf der sonnenliege. chillige, ruhige und unaufgeregte musik, die so perfekt zum sommer passt, wie ein kühles schöfferhofer grapefruit 😉

klick mich und du hörst einen dieser tollen songs…(wenn du flash installiert hast)

ja und dann war da noch das geschenk vom besten mann der welt, der ja leider unterwegs ist, aber trotzdem an mich gedacht hat. freitag nach der arbeit wartete ein kleines päckchen auf mich, was ich laut anweisung auch aufmachen durfte und zum vorschein kam daraus das allerschönste tuch, was ich jemals besessen habe. dankedankedanke

ich habe es fast die ganze zeit getragen, auch wenns recht warm war, aber es ist einfach zu toll. morgen ist hochzeitstag und da ist er immer noch weg, da kuschel ich mich dann besonders fest ein.♥

ich hoffe ihr konntet auch die freien und sonnigen pfingsttage genießen. vielleicht mag der ein oder andere ja mal erzählen was er oder sie so erlebt hat.

ich hoffe, ich schaffe diese woche wieder mal  ein paar mehr blogeinträge und beim nächsten foto-frage-freitag bin ich 100pro wieder mit von der partie, letztes mal hatte steffi die ganz tolle fotos live von ibiza im gepäck. schaut mal vorbei.

und schaut doch auch mal bei der lieben nike von nikesherztanzt vorbei, der habe ich eine jutetasche „gebastelt“, im austausch zu den formidabelsten und besten veganen brownies, die ich je essen durfte.    sie hat das rezept an bord und einen süßen post dazu. also wer auch einen beutel möchte, der backe mir was feines-und der deal läuft…

einen lauen sommerabend wünscht euch

die gechillte juli♥

Read Full Post »

hossa! endlich ist es schön da draußen! endlich kann das fahrrad raus, der grill, die flipflops, die shorts und alles was den sommer schön macht.

ich freu mich sehr! da ich nämlich in einem einkaufscenter arbeite ist frische luft und tageslicht leider nicht so richtig drin, deshalb muss ich am wochenende immer eines: raus!! bei diesem wetter eine freude; wir wohnen hier schön am rhein und das lädt geradezu zum ausfliegen ein.

am sonntag sind wir dann fein mit der fähre rüber nach düsseldorf gefahren und dort ein bisschen durch die natur gecruist. diese idee hatten zwar viele andere auch, aber so ist das eben. es war herrlich, seht selbst:

das hat mich entschädigt für die stunden im center, und das nächste lange wochenende steht ja auch schon in den startlöchern!

apropos startlöcher; seit gestern ist es bekannt! die grandiose aktion *post aus meiner küche* geht in die zweite runde, diesmal mit dem thema *verry berry*.

beim letzten mal habe ich mir das ganze ersteinmal aus der ferne angeschaut und da ich bei vielen so tolle sachen darüber gelesen habe und soviele tolle fotos gesehen hab, bin ich dieses mal auch dabei.

spannend, ich habe schon diverse ideen, die mir zu dem beerigen thema einfallen und ich freue mich wie bolle auf die umsetzung.

falls es noch jemanden geben sollte, der diese grandiose aktion noch nicht kennt, der muss unbedingt hier auf der page der lieben damen, die sich das ganze ausgedacht haben, vorbeischauen. es ist easy, die anmeldung geht noch bis zum 06.06.2012!

mach doch mit; ein eigener blog ist übrigens nicht von nöten…

wird bestimmt toll, wer nicht mitmacht, kann dann ja bald hier meine ergebnisse der tauschaktion bewundern, natürlich nachdem mein tauschpartner dieses erhalten hat…freude♥

und, wie siehts aus? braucht noch wer lektüre für den see, den park, garten oder sonstwo? ich hätte da nen heißen tipp.

*rückenwind von max urlacher

eines meiner erklärten lieblingsbücher!

es geht um zwei beste freunde, anton und tobias, die sich seit kindertagen kennen, alles miteinander geteilt haben und einfach unzertrennlich sind.

irgendwann aber kommen die liebe,  frauen, verschiedene lebensplanungen und auch einfach das leben an sich dazwischen. wie die beiden diese widrigkeiten des lebens meistern, beschreibt max urlacher vortrefflich.

es ist leichte, aber nicht seichte lektüre, die zwischen tragisch und komisch schwankt und viel wahres erzählt. ich liebe diese geschichte und kann sie euch nur ans herz legen!

lasst mich gerne wissen, wenn ihr es gelesen habt und es euch gefällt.

mit dem liedchen *sunny* auf den lippen verabschiede ich mich für heute und wünsche noch einen schönen, warmen abend und eine tolle woche. habt spaß!!

juli♥

Read Full Post »

hallo zusammmen,

statt fußball gucken-bloggen-sehr schön!

heute konnte ich nun endlich mal meine neuen stempel ausprobieren, die ich bei der tollen rike von „bastisrike“ gekauft habe. sie sind einfach nur schön, und wirkungsvoll obwohl ich dafür mal mein schwarzes stempelkissen erneuern sollte, damit der schriftzug auch richtig schwarz zur geltung kommt! aber für einen gruß an die bloggergemeinde hats gereicht. hübsch oder? rike ist echt eine künstlerin, die stempel sind alle von ihr entworfen und handgearbeitet, die qualität ist echt super! da werde ich jetzt noch sehr oft stempeln und verzieren…wer sie noch nicht kennt, schaut doch mal rein in shop und blog!

außerdem hab ich gestern die neue ausgabe der  *couch* in die arme schließen dürfen. die erste ausgabe gab es ja schon  vor etwas längerer zeit und weil das magazin so gut lief, kommt es jetzt monatlich…yipiie!

eine tolle mischung aus wohntrends, fashion, lifestyle und praktischen diy-anleitungen. also alles was *frau´s* herz höher schlagen lässt. stimmige bilder gibt es, viele neue trends und vor allem super shoppingtips.

auch die dazugehörige homepage ist der knaller, alle produkte aus dem heft sind übersichtlich zusammengestellt und wer bock auf das ein oder andere bekommen hat, wird direkt zum entprechenden shop gelinkt. sehr clever.

mir sind auch ein paar ganz wunderschöne dinge ins auge gefallen, die auf meine endloswunschliste kommen:

ich denke das könnten meine neuen sommersandalen werden. schön mit neonpink, hach…

die tasche ist ja auch sowas von sweet…

neue trinkbecher für juli

das ist ja auch was ganz tolles, kein schnöder kressekarton,nein ein hüscher vorgarten der sich mit den küchenkräutern schmückt.

geht das? gelber nagellack? ich stehe immer mal wieder davor und weiß nicht so recht…die farbe sieht frisch und nach sommer aus, aber wie siehts auf nägeln aus? gibt es erfahrungsberichte?

uund, ich habe noch zwei andere tollste internetseiten entdeckt…

zum einen eine *modeschmucktaschenaccesoire-seite* die sich

fkids-are-older.de

nennt. es gibt einen dazugehörigen shop in hamburg und eben diese tolle seite im netz. neben besagten artikeln gibts auch vinatgeklamotten.

und alles zu echt erschwinglichen preisen! klickt euch mal rein!

meine favoriten:

ganz, ganz süße broschen…

die andere tolle seite habe ich hier bei maki aufgestöbert. hier bei caseable kann man sich iphone und laptoptaschenhüllen selber gestalten . tolle idee, es können nämlich beliebige grafiken, fotos etc. hochgeladen werden  und so entsteht dann eine ganz individuelle hülle. find ich ne richtig tolle idee, ich werde das auf jeden fall machen und euch hier präsentieren. alternativ kann man auch vorgegebene designs auswählen.

und so könnte dann das neue netbooktäschchen aussehen:

ich wünsche euch nun ganz viel vergnügen beim fröhlichen durchklicken und freue mich über und auf euer feedback

habt einen schönen abend

juli♥

Read Full Post »

Older Posts »