Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘juli*hört’ Category

und? wie verbringt ihr diesen windigen, schmuddeligen herbstnachmittag?

ich sitze mit dicken socken gemütlich auf dem sofa und höre musik, klicke mich durch meine playlist auf myjuke und stelle fest, mein musik- herbst rockt gerade ganz schön weiblich…

deshalb hier meine ladies-favourites, alles was ich gerade rauf und runter höre…apropos hören, wie kommt ihr denn eigentlich so an die neueste musik? seid ihr itunes kunden, habt ihr nen streaming-dienst, oder geht ihr „oldschool“ in den plattenladen, den es leider so ja nicht mehr gibt??

ich bin ja eigentlich *pro-cd*, und war immer stammkundin im bestsortierten saturn , am hansaring in köln. leider haben sie dort vor kurzem komplett umgebaut und sind jetzt das was alle sind, ein buntes musikkaufhaus. echt schade. außerdem sind meiner meinung nach die preise für cd`s auch echt happig geworden.

für mich ne super alternative ist deshalb das musikstreaming im netz. ich bin ja eh selten zuhause und kann den cd-player anschmeißen, höre musik also viel auf dem handy. myjuke ist für mich da super, kostet € 9,99 im monat und ich habe ständig und überall das zur hand worauf ich gerade so bock hab. man braucht das internet nur zum suchen und herunterladen, das anhören geht offline, also auch in der bahn! eine super sache und ich könnte nicht mehr ohne…

nun aber wie versprochen  zu meinen favoritinnen dieses oktobers:

* zum ersten mal bei *plan b* auf 1live gehört:

ms mr mit hurricane

::

* find ich schon lang super:

ellie goulding

::

* auch wieder abends in *1live plan b* entdeckt:

jessie ware

::

* höre ich seit einer woche in dauerschleife:

mimi (müller-westernhagen)

::

seit ich nämlich *durch die nacht mit* gesehen habe, bin ich hin und weg von diesem song!

kennt ihr *durch die nacht mit…*? ich habe bisher nie geschafft mir das mal anzusehen, gibt es ja schon was länger, läuft auf arte, ich glaube samstags abends recht spät . es ist eine tour durch eine stadt mit zwei bekannten künstlern. letzten samstag gab es die jubiläumsfolge mit joko und klaas und da hat eben mimi müller-westernhagen diesen wunderbaren song akustisch zum besten gegeben. schaut euch die folge mal an, gibts in der arte mediathek!

anschließend gab es dann noch die wiederholung einer folge mit lena (meyer-landrut)& casper, ich habe hier mal einen mitschnitt für euch, lena gibt sich echt sehr unsymphatisch, aber ich kann leider nicht umhin zu sagen, dass mir ihr neues album *stardust* und die gleichnamige single richtig gut gefallen und  auch ihr neues styling  kann sich sehen lassen. was haltet ihr so von lena?

::

::

ich wünsche euch jetzt ein tolles, gemütliches wochenende! ich bin total entspannt, habe eine woche urlaub und freue mich richtig drauf.

liebst

juli♥

Advertisements

Read Full Post »

hui, und schwupp ist es auf einmal irgendwie ein bisschen herbst geworden.

eigentlich mag ich diese jahreszeit, es kommt immer nur so plötzlich, da läuft man noch mit flip-flops herum und eine woche später kramt man schon die leggings und stiefelchen wieder hervor.

aber, das gefällt mir so am herbst all meine röckchen, stiefelchen und halstücher dürfen wieder raus. ich kann gemütlich nen lecker chai-tee trinken, dabei  auf dem sofa liegen (mach ich gerade seit ein paar tagen, weil kränklich), musik hören, dvd schauen, die neusten magazine entdecken (couch, glamour undsoweiter) und natürlich lesen, lesen, lesen….

ich darf/muss ja berufsbedingt immer ne menge zeug lesen und es gibt phasen, da schmeiße ich ein buch nach dem nächsten wegen „nichtgefallen“ in die ecke, aber zum glück gibt es auch phasen, wo die büche nur so fließen und ich schöne neuentdeckungen mache, über die ich mich dann wahnsinnig freue. man muss dazu sagen, dass ich eine untypische buchhändlerin bin (falls es eine typische gibt), aber ich bin recht eingeschränkt in meinem geschmack, ich mag keine historischen romane, keine fantasy, kein mystery, kein krimi aber auch keine frauenschmonzetten. ich muss mich immer in irgendeiner weise mit den protagonisten identifizieren können und das kann ich nur wenn die handlung im hier und jetzt spielt. ach…kompliziert bin ich

hier nun also meine drei herbsttipps für euch:

♥  *eindeutig liebe* von jessica thompson

eine romantische liebesgeschichte, aber dennoch irgendwie anders…

mit einem intensiven blick in der u-bahn fängt alles an, sienna ist hingerissen vom schönen nick. dann stellt sich auch noch heraus, dass er in  der gleichen firma arbeitet wie sie.

okay, jetzt denkt man, alles ist geritzt. aber wir erfahren, dass beide die besten freunde werden und im lauf der jahre das leben erleben mit all seinen höhen und tiefen.

die geschichte wird wechselweise erzählt, was wirklich sehr unterhaltsam ist, außerdem ist es eben nicht eine dieser typisch vorhersehbaren  stories, sondern hat durchaus auch tiefgang und ernste momente.

was die beiden so durchmachen und wie das ganze ausgeht-wird an dieser stelle natürlich nicht verraten.

*kuckucksmädchen* von eva lohmann

dieses buch  hatte ich in zwei tagen ausgelesen, so hat es mich begeistert.

wanda ist 30, hat einen festen freund und arbeitet als professionelle haushaltsauflöserin. aber irgendwie wartet sie noch auf etwas, vielleicht auf das richtige leben?  ist es das jetzt schon? soll sie mit jonathan in die wohnung ihrer großeltern ziehen, die sie gerade aufgelöst hat? irgendwie rennt die zeit findet wanda und sie ist aber noch nicht bereit. sie fasst einen relativ ungewöhnlichen entschluss und will testen wie sich das anfühlt, mit einem anderen mann. vielleicht verpasst sie was, wenn sie es nicht versucht, vielleicht wartet das perfekte leben ja bei einem ihrer ex-freunde, die sie zu diesem zweck nacheinander aufsucht?!

ich habe mich wirklich an einigen stellen wiedergefunden, denn irgendwie hat man ja manchmal das gefühl, man lebt so aber was wäre wenn es anders wäre.was wartet da vielleicht auf mich, ohne dass ich es weiß?

gute unterhaltung, die mich zum nachdenken gebracht hat und deshalb gefällt sie mir auch so gut. was wanda da tut, würde vielleicht jeder gern mal machen, traut sich aber einfach nicht, vielleicht auch zu recht?

*pink hotel* von anna stothard

ein 17-jähriges mädchen aus london, erfährt vom tod ihrer mutter, die sie eigentlich nie gekannt hat und die in amerika gelebt hat.

bewaffnet mit einer geklauten kreditkarte steht sie kurze zeit später vorm hotel ihrer verstorbenen mutter. hier wird gerade die totenwache abgehalten-eine alkohol und kokaingeschwängerte party.

die namenlose heldin gelangt unbemerkt in das zimmer ihrer mutter und lässt deren roten koffer und diverse andere habseligkeiten mitgehen. mit diesen ergaunerten dingen  lässt sie sich fortan durch venice beach treiben, folgt den spuren von lily.

was sie fortan erlebt, ist eine geschichte über die liebe, das erwachsenwerden und ist auch gleichzeitig ein wunderbares roadmovie.

und? war was dabei für euch? meinen geschmack haben sie alle drei voll getroffen und ich befürchte, dass so schnell  nicht nochmal drei tolle sachen auf mich warten…

(ich habe übrigens extra die bücher nicht verlinkt, ihr wisst besser selber wo ihr eure bücher kauft, ich will hier niemanden beeinflussen und werbung machen)

doch, halt! ich muss auf jeden fall noch kurz werbung machen! für die wunderbare dani vom klitzekleinen blog.

von ihr gibt es auch  ganz bald auch ein buch zu kaufen…mit den besten rezepten ihres superhübschen blogs. das wisst ihr sicher alle schon, aber man kann nie genug die werbetrommel rühren für die lieben bloggerkolleginnen. allein das tolle cover macht schon echt lust auf die ganzen süßen sachen:

muss ich haben! ihr auch??

und zum schluss noch den besten soundtrack des herbstes, perfekt für kuschelnachmittage mit einem tollen buch sind für mich

*mumford and sons*

gerade ist das neue album *babel* erschienen, ich liebe es jetzt schon sehr und die erste single ist diese hier:

::

::

ich wünsche euch einen tollen start in den herbst, ich werde ab jetzt wieder öfter hier was posten (fester vorsatz), aber der frage-foto-freitag pausiert gerade-steffi ist in geheimer mission unterwegs-spannend!!

bis bald
liebst

juli♥

Read Full Post »

haach, herrlich so ein langes wochenende… geht euch doch bestimmt auch so. bin schon ganz gespannt was die bloggergemeinde so an pfingsten getrieben hat…

ich habe die zeit genutzt und bin in die heimat gefahren. der mann war unterwegs, so war ich ganz nett allein zuhause bei meinen eltern und war wieder kind 😉

leider haben wir ja bei uns zuhause keinen garten, aber der bei mama und papa ist einfach nur schön; eine kleine, grüne oase, auf die ich mich schon die ganze woche gefreut hatte.

es  hat sehr, sehr gutgetan, einfach nur ausschlafen, entspannen und gepflegt erholen bei entpanntem sonnen, essen und fahrradfahren.

das wetter war natürlich dafür auch mehr als perfekt, so dass der liegestuhl im garten der wunderbarste ort war, den man sich so vorstellen kann.

mein heimatörtchen vreden liegt ziemlich idyllisch im münsterland und hat sehr viele schöne wege zum radfahren die wir gestern herrlichst genutzt haben.

und bevor ich jetzt lang herumschwafele nehme ich euch mit auf eine kleine bilderreise durch die schöne heimat…

vorbei geradelt an satten grünen wiesen und endlosen feldern

unterwegs dem „gänsemann“ guten tag gesagt und die süßen küken gestreichelt

kleine kunstwerke am wegesrand bewundert

die kleine, süße dorfschule besucht…ja sowas idyllisches gibt es  tatsächlich noch.

ein riesengroßes stück der torte des tages (johannisbeere) gegessen und genossen.

wieder zuhause, die wunderhübsche oase der mama auf der terrasse bestaunt und relaxt.

abends dann die sonne verabschiedet und dem ballon aus der ferne zugewunken…

es waren wirklich zwei ganz wunderbare tage, bei denen ich die richtige portion energie für die nächsten arbeitstage geschöpft habe und den arbeitsstress abbauen konnte.

aber-das nächste lange wochenende steht ja auch direkt schon wieder vor der tür, wie schön, nur kurze wochen zur zeit, so könnte es bleiben!

ohne musik  geht ja nix bei mir und so hatte ich die ganze zeit „boy“ auf den ohren, der perfekte soundtrack für einen tollen sommertag auf der sonnenliege. chillige, ruhige und unaufgeregte musik, die so perfekt zum sommer passt, wie ein kühles schöfferhofer grapefruit 😉

klick mich und du hörst einen dieser tollen songs…(wenn du flash installiert hast)

ja und dann war da noch das geschenk vom besten mann der welt, der ja leider unterwegs ist, aber trotzdem an mich gedacht hat. freitag nach der arbeit wartete ein kleines päckchen auf mich, was ich laut anweisung auch aufmachen durfte und zum vorschein kam daraus das allerschönste tuch, was ich jemals besessen habe. dankedankedanke

ich habe es fast die ganze zeit getragen, auch wenns recht warm war, aber es ist einfach zu toll. morgen ist hochzeitstag und da ist er immer noch weg, da kuschel ich mich dann besonders fest ein.♥

ich hoffe ihr konntet auch die freien und sonnigen pfingsttage genießen. vielleicht mag der ein oder andere ja mal erzählen was er oder sie so erlebt hat.

ich hoffe, ich schaffe diese woche wieder mal  ein paar mehr blogeinträge und beim nächsten foto-frage-freitag bin ich 100pro wieder mit von der partie, letztes mal hatte steffi die ganz tolle fotos live von ibiza im gepäck. schaut mal vorbei.

und schaut doch auch mal bei der lieben nike von nikesherztanzt vorbei, der habe ich eine jutetasche „gebastelt“, im austausch zu den formidabelsten und besten veganen brownies, die ich je essen durfte.    sie hat das rezept an bord und einen süßen post dazu. also wer auch einen beutel möchte, der backe mir was feines-und der deal läuft…

einen lauen sommerabend wünscht euch

die gechillte juli♥

Read Full Post »

dies ist irgendwie eine etwas blöde woche; ich bin ganz schön viel arbeiten und immer erst spät zuhaus. würd gern viel mehr zeit haben und meinen doch noch recht jungen blog ein bisschen öfter füttern. außerdem kommt mein verlosungsangebot für die 1000 klicks,  wohl leider nicht so doll an; da bin ich natürlich ein klein wenig enttäuscht.

jetzt aber genug“geheult“, denn  ich bin guter hoffnung dass auch wieder mehr freizeit ansteht, und dann auch vielleicht doch noch jemand das büchlein gewinnt.

außerdem planen wir grad einen trip nach kopenhagen, da kommt direkt große freude auf! ich hoffe das klappt und ich bin ende april für ein paar tage in dieser, wie ich glaube, sehr tollen stadt. schön däumchen drücken!

heute hab ich  mir eine neue kategorie angelegt und zwar gibt jetzt immer den *song des tages*.

ich bin ja  ein absoluter freak, was musik angeht, schon morgens beim duschen läuft das radio, beim frühstück weiter und im auto natürlich auch. bei der arbeit habe ich ständig einen song im ohr oder auf den lippen und wenn ich heim fahre muss ich einfach auch musik hören,  bahn fahren geht gar nicht ohne;                                                                                           und irgendwie gibt es  immer einen song, der mich durch den tag begleitet.

bisher habe ich es noch nicht geschafft videos in den blog einzubinden (für tips bin ich übrigens dankbar), daher könnt ihr den song über den link, in dem fall einfach auf das foto klicken, anhören.

der erste song der es schafft,  ist „satellite“ von „rise against“.

gerne hör ich auch mal was, was richtig knallt und dieser hier kann das sehr, sehr gut.

 

passend zur stimmung, zum abreagieren und *abrocken*…toll!!

viel spaß, bis morgen wieder zum *frage-foto-freitag*

die erschöpfte juli♥

Read Full Post »

seit ich ‚what a man‘ gesehen, und den darin enthaltenen song ‚wrong directions‘ gehört habe, ist es um mich geschehen und ich bin in love mit

martin&james

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wunderschöne stimmen, wunderschöne songs, lange hatte ich kein album mehr, bei dem es mich sofort gepackt hat. die cd hab ich eingelegt als ich von der arbeit nach hause gefahren bin und die fahrt glitt schnell und sehr entspannt vorbei.

manche vergleichen die musik der beiden schotten mit simon&garfunkel und so weit hergeholt ist dieser vergleich gar nicht. genauso harmonisch, aber nicht ganz so triefend kommen die songs rüber. man kann sich so richtig anlehnen an diese musik…schön…

als ich ein bisschen im netz recherchiert habe, musste ich leider feststellen, dass die beiden gerade ihre deutschlandtour beendet haben und sogar vor drei wochen noch in köln gespielt haben. schade, zu spät entdeckt, aber die nächste tour kommt hoffentlich ganz bald!

auf ihrer homepage kann man sogar das album anhören, also bitte…hören und genießen…es lohnt sich!

http://www.martinandjames.com/fr_home.cfm

Read Full Post »