Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2012

hui, und schwupp ist es auf einmal irgendwie ein bisschen herbst geworden.

eigentlich mag ich diese jahreszeit, es kommt immer nur so plötzlich, da läuft man noch mit flip-flops herum und eine woche später kramt man schon die leggings und stiefelchen wieder hervor.

aber, das gefällt mir so am herbst all meine röckchen, stiefelchen und halstücher dürfen wieder raus. ich kann gemütlich nen lecker chai-tee trinken, dabei  auf dem sofa liegen (mach ich gerade seit ein paar tagen, weil kränklich), musik hören, dvd schauen, die neusten magazine entdecken (couch, glamour undsoweiter) und natürlich lesen, lesen, lesen….

ich darf/muss ja berufsbedingt immer ne menge zeug lesen und es gibt phasen, da schmeiße ich ein buch nach dem nächsten wegen „nichtgefallen“ in die ecke, aber zum glück gibt es auch phasen, wo die büche nur so fließen und ich schöne neuentdeckungen mache, über die ich mich dann wahnsinnig freue. man muss dazu sagen, dass ich eine untypische buchhändlerin bin (falls es eine typische gibt), aber ich bin recht eingeschränkt in meinem geschmack, ich mag keine historischen romane, keine fantasy, kein mystery, kein krimi aber auch keine frauenschmonzetten. ich muss mich immer in irgendeiner weise mit den protagonisten identifizieren können und das kann ich nur wenn die handlung im hier und jetzt spielt. ach…kompliziert bin ich

hier nun also meine drei herbsttipps für euch:

♥  *eindeutig liebe* von jessica thompson

eine romantische liebesgeschichte, aber dennoch irgendwie anders…

mit einem intensiven blick in der u-bahn fängt alles an, sienna ist hingerissen vom schönen nick. dann stellt sich auch noch heraus, dass er in  der gleichen firma arbeitet wie sie.

okay, jetzt denkt man, alles ist geritzt. aber wir erfahren, dass beide die besten freunde werden und im lauf der jahre das leben erleben mit all seinen höhen und tiefen.

die geschichte wird wechselweise erzählt, was wirklich sehr unterhaltsam ist, außerdem ist es eben nicht eine dieser typisch vorhersehbaren  stories, sondern hat durchaus auch tiefgang und ernste momente.

was die beiden so durchmachen und wie das ganze ausgeht-wird an dieser stelle natürlich nicht verraten.

*kuckucksmädchen* von eva lohmann

dieses buch  hatte ich in zwei tagen ausgelesen, so hat es mich begeistert.

wanda ist 30, hat einen festen freund und arbeitet als professionelle haushaltsauflöserin. aber irgendwie wartet sie noch auf etwas, vielleicht auf das richtige leben?  ist es das jetzt schon? soll sie mit jonathan in die wohnung ihrer großeltern ziehen, die sie gerade aufgelöst hat? irgendwie rennt die zeit findet wanda und sie ist aber noch nicht bereit. sie fasst einen relativ ungewöhnlichen entschluss und will testen wie sich das anfühlt, mit einem anderen mann. vielleicht verpasst sie was, wenn sie es nicht versucht, vielleicht wartet das perfekte leben ja bei einem ihrer ex-freunde, die sie zu diesem zweck nacheinander aufsucht?!

ich habe mich wirklich an einigen stellen wiedergefunden, denn irgendwie hat man ja manchmal das gefühl, man lebt so aber was wäre wenn es anders wäre.was wartet da vielleicht auf mich, ohne dass ich es weiß?

gute unterhaltung, die mich zum nachdenken gebracht hat und deshalb gefällt sie mir auch so gut. was wanda da tut, würde vielleicht jeder gern mal machen, traut sich aber einfach nicht, vielleicht auch zu recht?

*pink hotel* von anna stothard

ein 17-jähriges mädchen aus london, erfährt vom tod ihrer mutter, die sie eigentlich nie gekannt hat und die in amerika gelebt hat.

bewaffnet mit einer geklauten kreditkarte steht sie kurze zeit später vorm hotel ihrer verstorbenen mutter. hier wird gerade die totenwache abgehalten-eine alkohol und kokaingeschwängerte party.

die namenlose heldin gelangt unbemerkt in das zimmer ihrer mutter und lässt deren roten koffer und diverse andere habseligkeiten mitgehen. mit diesen ergaunerten dingen  lässt sie sich fortan durch venice beach treiben, folgt den spuren von lily.

was sie fortan erlebt, ist eine geschichte über die liebe, das erwachsenwerden und ist auch gleichzeitig ein wunderbares roadmovie.

und? war was dabei für euch? meinen geschmack haben sie alle drei voll getroffen und ich befürchte, dass so schnell  nicht nochmal drei tolle sachen auf mich warten…

(ich habe übrigens extra die bücher nicht verlinkt, ihr wisst besser selber wo ihr eure bücher kauft, ich will hier niemanden beeinflussen und werbung machen)

doch, halt! ich muss auf jeden fall noch kurz werbung machen! für die wunderbare dani vom klitzekleinen blog.

von ihr gibt es auch  ganz bald auch ein buch zu kaufen…mit den besten rezepten ihres superhübschen blogs. das wisst ihr sicher alle schon, aber man kann nie genug die werbetrommel rühren für die lieben bloggerkolleginnen. allein das tolle cover macht schon echt lust auf die ganzen süßen sachen:

muss ich haben! ihr auch??

und zum schluss noch den besten soundtrack des herbstes, perfekt für kuschelnachmittage mit einem tollen buch sind für mich

*mumford and sons*

gerade ist das neue album *babel* erschienen, ich liebe es jetzt schon sehr und die erste single ist diese hier:

::

::

ich wünsche euch einen tollen start in den herbst, ich werde ab jetzt wieder öfter hier was posten (fester vorsatz), aber der frage-foto-freitag pausiert gerade-steffi ist in geheimer mission unterwegs-spannend!!

bis bald
liebst

juli♥

Read Full Post »

am letzten sonntag, als der sommer nochmal schön um die ecke gelugt hat, hat uns der aktionismus gepackt-wir wollten was unternehmen!

dank der neuen *maxi* haben wir einen tollen wanderweg gefunden, im schönen bergischen land- gar nicht weit von hier! der sogenannte „witzheldener obstweg“ führt an vielen üppigen apfelbäumen, großen wiesen und kleinen teichen vorbei und ist mit 5km ein perfekter weg für einsteiger und für eine kleine wanderung ohne große anstrengung.

wer also in der nähe von köln/düsseldorf oder auch wuppertal wohnt, der sollte unbedingt dort mal vorbei. am ausgangspunkt gibt es zudem noch zwei wunderbare hofläden in dem wir stunden verbracht haben und ganz viel frisches obst, kräuter, blumen und hausgemachten käse in unseren korb gepackt haben.

außerdem ist dort ein nettes lokal „rusticus“, wo die ganzen heimischen zutaten verarbeitet werden und man auf einer hübschen terasse sehr schön kaffee trinken kann, nachdem man gewandert ist.

 

der obstweg

apfelbäume wohin man schaut…

ein pferdchen am wegesrand

frisches obst…frische blumen…

frische kräuter.

schön war das! den wohl letzten richtigen  sommertag nochmal richtig genossen. im herbst lohnt sich das aber sicher auch, wenn dort die apfelernte beginnt.

hier findet ihr alles wissenswerte über die gegend und den weg.

dann wollte ich euch noch kurz mein neues spielzeug vorstellen; seit einiger zeit bin ich ja nun im smash fieber. zum einkleben super sind ja auch immer fotos…im digitalen zeitalter sind diese aber meist ja auf speicherkarten oder in smartphones, so auch bei mir. zum entwickeln finde ich irgendwie immer nicht die zeit und ich würde gerne die fotos spontan ausdrucken.

also habe ich im netz recherchiert und bin auf den „pogo“ von polaroid gestoßen. druckt fotos einfach per bluetooth verbindung aus, ohne tinte einfach auf visitenkartengroße papierchen, die auch noch selbstklebend sind.

toll!!! direkt hier gekauft. (vor einer woche noch 10€ günstiger!!!)

als ich es endlich dann  in meinen händen hielt habe ich es natürlich auch direkt ganz aufgeregt ausprobiert und enttäusch fetsgestellt, dass das iphone das einzige gerät ist, was diese bluetooth-verbindung nicht unterstützt…schlecht recherchiert. aber mit dem kleinen netbook gehts hervorragend und ich bin trotzdem sehr froh mit dem kleinen gerätchen…und auch den ergebnissen!

 

nicht nur für alle smash und scrapbookfans eine total super sache!

 

so, nun wünsche ich euch allerseits einen wunderbaren abend, bis ganz bald

 

 

liebst

juli♥

Read Full Post »

frage-foto-freitag

leute!

was für ein stress! seit zwei wochen kein post von mir…asche auf mein haupt; aber ich bin nicht dazu gekommen! stress pur auf der arbeit! momentan gehe ich um 10.15  aus dem haus und bin erst um 20.45 wieder zuhause! da bleibt der laptop dann einfach mal aus, ich mache fast nix anderes als arbeiten und vielleicht zwischendurch nochmal freunde treffen. kreative dinge und bloggen müssen leider, leider gerade dran glauben.

aber, bevor ich jetzt also gleich losflitze habe ich mir ein bisschen zeit freigeschaufelt, denn ich will doch mein heißgeliebtes freitags-ritual nun nicht auch noch regelmäßig opfern, daher heute hier wieder mein beitrag zu den fragen von steffi:

here we go!!

            ♥ ein gefühl? 

zum einen, schwindelig vor lauter stress, zum anderen unser schönes volksfest in der heimat…einfach ein gefühl!

♥ neu?

endlich da!!! das tattoo…

♥  was hilft immer?

ein leckerer chai  und leichte lektüre

♥ gesagt: „süüüß!“ ?

als ich dieses wirklich sehr süß eingerichtete neue café/restaurant *yo!* in köln entdeckt habe!

♥ gedacht: „wow!“

wow ist die geil, wow ist die neon…muss ich haben,diese herrliche tasche von h&m

ihr lieben, das wars und, überraschung, ich muss mich schon wieder beeilen, damit ich pünktlich auf der arbeit bin!

viel spaß mit meinem foto-beitrag, haltet mir die treue,habt ein wundervolles und ganz sonniges wochenende und schaut unbedingt auch bei den anderen hier vorbei.

liebst

juli♥

Read Full Post »